Einmal in seinem Leben – so glaube ich – sollte ein Mensch sich mit seinem ganzen Wesen auf ein Stück vertrauter Erde konzentrieren. Er sollte sich einer Landschaft, die er kennt, ganz hingeben, sie aus so vielen Blickwinkeln betrachten, wie es ihm möglich ist, über sie staunen und bei ihr verweilen. In seiner Vorstellung sollte er sie zu jeder Jahreszeit mit seinen Händen berühren und ihre vielfältigen Laute in sich aufnehmen. Er sollte sich die Geschöpfe vorstellen, die dort leben, und jeden Windhauch spüren, der darüber streicht. Er sollte in sich die Erinnerung wachrufen an das strahlende Mittagslicht und an alle Farben der Morgendämmerung und der abendlichen Dunkelheit.

(Häuptling Momaday 1934)

 

Auf unserer Wiese in Neckarrems befindet sich eine Gruppe - die Waldfüchse. Unsere Spiel- und Erlebnisbereiche sind eine wunderschöne Obstwiese mit einem großen Sandkasten, einem kleinen Wäldchen, einem Bauwagen und einer Feuerstelle. Überall dort werden die Kinder mit all ihren Sinnen im Einklang mit der Natur, deren jahreszeitlichen Rhythmus mit all seinen Naturerscheinungen und Phänomenen erlebbar und fühlbar. Regelmäßig treffen wir uns im Hochberger Wald, in dem wir gemeinsam mit den Kindern unser Waldsofa gebaut haben. Zudem beobachten und entdecken wir die Natur bei häufigen Spaziergängen über die Felder und zu den naheliegenden Bauernhöfen auf vielfältige Weise. Für unseren monatlichen Kochtag kaufen wir gerne mit den Kindern in den zugehörigen Hofläden regionales und saisonales Obst und Gemüse ein.

Um den Kindern einen möglichst sanften Übergang in die Schule zu ermöglichen, kooperieren wir mit den örtlichen Grundschulen (Neckarrems und Hochberg), sowie der Grundschulförderklasse in Kornwestheim.

 

Die Waldfuchsgruppe, das sind 15 Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, die von zwei Erzieherinnen und einer FSJ-Kraft betreut werden.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag    7.30 Uhr – 13.30 Uhr  (unter 3jährige nur bis 12.30 Uhr)

Schließtage: max. 30 Tage im Kindergartenjahr (aktueller Ferienplan siehe „Schließzeiten“)