„Die alten Dakota waren weise: Sie wussten, dass das Herz eines Menschen, der sich der Natur entfremdet, hart wird. Sie wussten, dass mangelnde Ehrfurcht vor allem Lebendigem und allem, was da wächst, bald auch die Ehrfurcht vor den Menschen absterben lässt. Deshalb war der Einfluss der Natur, die den jungen Menschen feinfühlig macht, ein wichtiger Bestandteil ihrer Erziehung.“

(Luther Standing Bear)

 

Unsere Spielräume sind eine Wiese mit Sand- und Kiesbereich, angrenzendem Bach, Pferdekoppel, Hasengehege und für jede Gruppe einen Bauwagen. Weitere Erfahrungsräume sind ein nahegelegener Bauernhof und der Wald.

Auf der „Hochdorfer Wiese“ befinden sich 2 Gruppen. Die Zwergengruppe ist für 2-3 jährige Kinder, die Indianergruppe für 3-6 jährige Kinder. Sie werden jeweils von 2 Erzieher/innen und mindestens einer Praktikantin oder Helferin betreut. 

Öffnungszeiten: Montag – Freitag    7.30 Uhr – 13.30 Uhr  (unter 3jährige nur bis 12.30 Uhr)

Schließtage: max. 30 Tage im Kindergartenjahr (aktueller Ferienplan siehe „Schließzeiten“)